Navigation

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Willkommen

Willkommen auf der Seite der Schweizer/-innen im Landkreis Lörrach


Führung Museum „Wunderwelt der mechanischen Musik

Liebe Mitglieder

Ich denke, es wäre wieder einmal an der Zeit, etwas gemeinsam zu unternehmen. Der Winter hat seine Koffer gepackt und macht sich langsam von dannen und die ersten Sonnenstrahlen locken uns auch wieder hinter dem Ofen hervor. Ich möchte Ihnen eine Führung anbieten, die aussergewöhnlich ist. Und zwar besuchen wir das Museum „Wunderwelt der mechanischen Musik“ am Claragraben in Basel. Peter Rohrer hat mit viel Liebe eine Sammlung von Objekten aus allen Stilepochen zusammengetragen. Wir hören Drehorgelmusik auf historischen Originalinstrumenten – das älteste davon aus dem Jahr 1760 – wir erleben die Faszination einer Technik, die mit erstaunlicher Präzision Pfeifen, Zungen, Saiten, Trommeln, Glocken und Tschinellen zum Klingen bringt. Und noch vieles mehr…

Treffpunkt: Mittwoch, 3. April 2019
pünktlich 14.45 Uhr
vor der Clarakirche in Basel
Anmeldeschluss 31. März
Ihre Rückmeldung mit „JA ich bin dabei“ oder „NEIN bin verhindert“ können Sie mir via E-Mail mitteilen. Telefonische Anmeldungen erst ab 6. März.
Interesierte od.Neumittglieder sind auch Herzlich Eingeladen.

Schweizer Pass oder Identitätskarte erneuern

Kannich als Grenzgänger die biometrischen
Daten bei der nächstgelegenen Passstelle in
der Schweiz erfassen lassen? Ist es möglich,
meine Daten anlässlich meiner nächsten
Schweizer Reise aufnehmenzu lassen?Kann
icheventuell eine schweizerische Vertretung
in einemanderenLandzu diesemZweck aufsuchen?
Immer wieder stellen unsere Leser
diese Fragen. Hier die Antwort der Schweizerischen
Botschaft in Berlin

E-Voting ist der Weg, das Stimmrecht der «Fünften Schweiz» zu wahren

Viele der im Ausland lebenden Schweizerinnen und Schweizer können nur dank E-Voting an
eidgenössischen
Wahlen und Abstimmungen teilnehmen. Darum fordert die Auslandschweizer-
Organisation mit ihrer am 30. November 2018 eingereichten Petition, dass allen
in der «Fünften Schweiz» bis 2021 die elektronische Stimmabgabe ermöglicht wird.

Helpline EDA


Konsularische Fragen
Tel. +41 800 24-7-365 oder
Tel. +41 58 465 33 33
365 Tage im Jahr – rund um die Uhr


Helpline EDA

Effingerstrasse 27
3003 Bern

Telefon
+41 800 24-7-365 / +41 58 465 33 33

Fax
+41 58 462 78 66

Schöne Festtage und gutes Neues Jahr

Wir wünschen allem mittgliedern Freunden und Gästen Schöne Feiertage sowie ein gutes Neues und gesundes Jahr 2019

Petition: E-Voting für alle Auslandschweizer

Ein Thema E-Voting war diese Woche in der Schweiz auf Achterbahnfahrt. Die Fünfte Schweiz stand zwar nicht mitten im Sturm, aber am Freitagnachmittag auf dem Bundesplatz in Bern. Vertreter der Auslandschweizer-Organisation (ASO), angeführt von Präsident Remo Gysin, übergaben der Bundeskanzlei eine Petition mit rund 11'500 Unterschriften. Darin fordern sie die "elektronische Stimmabgabe für alle Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer".

Bisher sind es zehn Kantone, die ihren Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern im Ausland ermöglichen, per Mausklick an Abstimmungen in der Heimat teilzunehmen. Bis 2021 sollen alle Schweizer Kantone den Mitgliedern der Auslandschweizer Community E-Voting anbieten, so die Forderung der Petitionäre.
ast 7% der über 172'000 eingetragenen Schweizer Stimmbürger im Ausland hätten unterschrieben, so die ASOexterner Link.

Die Petitionexterner Link war im August vom Auslandschweizerrat lanciert worden, dem vom Bund anerkannten Sprachrohr der Fünften Schweiz.

Damit soll ein Problem behoben werden, das so alt ist wie das Stimmrecht für Auslandschweizer. Obwohl 1977 eingeführt, also vor fast einem halben Jahrhundert, erhalten viele Auslandschweizer bis heute das Kuvert mit den Abstimmungsunterlagen spät oder zu spät.
Langsame Postdienste bewirken, dass viele Auslandschweizer von der Wahrnehmung ihrer politischen Rechte praktisch ausgeschlossen sind.

Der 27. Schweizer Kanton steht im 2019 im Rampenlicht

Die nächste Fête des Vignerons (Fest der Winzer) wird vom 18. Juli bis 11. August 2019 stattfinden. Für den 25. Juli 2019 ernannte die Fête des Vignerons die Fünfte Schweiz zum Ehrengast.

ASO-Ratgeber

Ich wohne im Ausland und habe meinen in der Schweiz ausgestellten Führerschein verloren. Kann ich bei den kantonalen Behörden, die ihn ausgestellt haben, oder bei einer Schweizer Vertretung im Ausland einen neuen erhalten?

Antwort.
Die Schweizer Behörden können keinen neuen schweizerischen Führerausweis ausstellen. Sobald Sie im Ausland Wohnsitz nehmen, sind die Behörden Ihres Wohnsitzlandes und nicht mehr die Schweizer Behörden für alles zuständig, was mit Führerscheinen zu tun hat. Dies ist eine Folge des Territorialprinzips, welches besagt, dass Sie dem Rechtssystem Ihres Wohnsitzlandes unterstellt sind. Das gilt auch für den Bereich des Strassenverkehrs, der ebenfalls ausschliesslich dem Recht des Wohnsitzlandes untersteht. Das kantonale Strassenverkehrsamt, das Ihren Führerausweis ausgestellt hat, kann Ihnen aber eine Bestätigung ausstellen, dass Sie Inhaber/in eines schweizerischen Führerscheins sind. Mit diesem Dokument wird bestätigt, dass Sie einen Führerschein nach schweizerischem Recht erworben haben. Danach müssen Sie bei den zuständigen Behörden Ihres Wohnsitzlandes abklären, zu welchen Bedingungen Ihnen ein Führerschein ausgestellt werden kann (Beglaubigung der Angaben in der Bestätigung, Führerscheinprüfung usw.). Bei diesem Schritt könnte die zuvor erwähnte Bestätigung der kantonalen Behörden eventuell von Nutzen sein.

und wieder mal ein Rezept, Berner Butterzopf

Berner Butterzopf

Zutaten
500 g Mehl
1 TL Zucker
2 TL Salz
60 g Butter
20 g Hefe
300 ml Milch
1 Ei(er)


Arbeitszeit: ca. 35 Min

Sympany und Grenzgänger-Versicherungsservice – Zwei starke Partner

Werbung für die KK Sympany.
www.krankenkasse-grenzgaenger.ch
Als erfahrene Versicherungsagentur mit ausgewiesener Expertise für Grenzgänger wissen wir genau, wo der Schuh bei Ihnen drückt und welche Fragen Ihnen z. B. beim Thema Familienversicherung auf den Nägeln brennen. Mit Sympany als starken Partner an unserer Seite, haben wir bereits hunderte zufriedene Grenzgänger versichert. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung der Krankenversicherung, helfen Ihnen bei allen Formalitäten und haben wertvolle Tipps für Sie als Grenzgänger parat. Wir begleiten Sie und Ihre Familie während des gesamten Ablaufs und wir stehen auch danach mit Rat und Tat an Ihrer Seite. Vertrauen Sie uns, denn wir leben Grenzgänger, Tag für Tag.

SCHWEIZER VEREINE IM KONSULARBEREICH VON MÜNCHEN UND STUTTGART

ALLGÄU
NHG-Gruppe Allgäu – Präsident: Alexander Gartmann, Tel. 0831/6 83 36
E-Mail: ThomasGartmann@web.de
AUGSBURG
Schweizerverein «Helvetia» Augsburg – Präsident: Joachim Güller
Tel. 0821/70 99 85, E-Mail: schweizer-verein-augsburg@hotmail.de
FREIBURG i.Br.
Schweizer Verein Freiburg i.Br. e.V.– Präsidentin: Ruth Ziegler-von Allmen
Tel. 07661/48 42, E-Mail: G-R.Ziegler@t-online.de
GRENZACH-WYHLEN
Schweizer Kolonie Grenzach – Präsidentin: Verena Hafner
Tel. 07624 / 909 774, E-Mail: hafner-pflugi@t-online.de

JESTETTEN
Schweizerverein «Helvetia» Jestetten und Umgebung
Präsident: Bruno Auf der Maur, Tel. 07745/89 99

Werner Plewnia

 
  www.werner-plewnia.de

Ihr Vertreter für Versicherungen und Immobilien in Deutschland

eMail: werner.plewnia@basec.de oder werner.plewnia@t-online.de
 

Counter

Besucher Statistik seit 24.01.2011  

Rekord
Heute Woche Monat Jahr Gesamt am 15.02.2014
51 1719 6419 16169 912646 1220